Fotomania

Lebensgroße Mii

Vorerst nur im japanischen Nintendo-Shop wird es ab Juli eine 73 mal 49 cm große AR-Karte zu erwerben geben. Diese ermöglicht es lebensgroße Mii-Figuren in Stereofotos zu platzieren. Wer die Muße hat selbst ein solches Weiterlesen …

Von tamio, vor
Meine Sachen

Mii-QR-Codes

Die QR-Code-Funktion des Nintendo 3DS für den als Mii bezeichneten Avatar (Internet) von Nintendo ist eine sehr schöne Idee. Wer also meine Miis in sein 3DS übertragen möchte, kann dies mit den folgenden Codes tun: Weiterlesen …

Von tamio, vor
Wii jetzt mit 3DS!

Kororinpa … und die Murmel rollt weiter

Das [[wikipedia:de:Murmelspiel|Murmeln]] ist eines der ältesten und weltweit verbreitetsten Spiele, welches wir schon als kleine Kinder lernen. Es gibt zahlreiche Variationen um mit Murmeln alleine oder mit mehreren zu spielen. Zudem wird der Sammeltrieb angesprochen und Kinder können erste Tauscherfahrungen machen. (mehr …)

Von tamio, vor
Neues aus dem Netz

Wii-Finetuning

Mein Bruder schickte mir vor einigen Tagen einen sehr coolen Link zu einem Internet-Radio-Service speziell für die Wii. Den möchte ich natürlich nicht vorenthalten und ohne Einschränkungen empfehlen: http://www.finetune.com/wii/ Es handelt sich um einen Flash-Radio-Player, Weiterlesen …

Von tamio, vor
Neue Technologien

Meine Wii

Am Montag, den 11.12., erhielt ich ein Paket mit meiner lang-ersehnten Wii-Konsole. Die Konsole wird ja bekanntermaßen mit der Spielesammlung „Wii Sports“ ausgeliefert – ein geniales Spielset. Ich habe seit Montag Muskelkater. Jedes einzelne Sports-Spiel Weiterlesen …

Von tamio, vor
Neue Technologien

Wii – Mehr als ein Spielzeug

Über die am 8.12.2006 in Deutschland erscheinende Spielekonsole Wii von Nintendo wurde schon viel geschrieben und spekuliert. Vor allem die innovative Steuerung der Spiele über den Nunchuk-Controller sorgte für Neugier und Euphorie. Nintendos Konzept geht aber noch weiter und ich finde, dass dies mindestens genauso begeisternd ist, wie die neuartige Steuerung. Es handelt sich um die dahinterstehende Philosophie des Konzepts, welche darauf abzielt sowohl Menschen anzusprechen, die klassische Videospieler sind, als auch Menschen, die bislang überhaupt nichts mit diesem Thema zu tun hatten. Nintendo schafft es mit dem Konzept tatsächlich, beide Gruppen anzusprechen. Der Schlüssel hierzu ist die Steuerung, die von Unbedarften einfach verstanden werden kann, da sie sich an reale Bewegungsabläufe orientiert und so den Zugang zur digitalen Spielewelt erheblich erleichtert. Und klassische Videospieler spricht diese innovative Steuerung ebenfalls an, da sie ganz neue Spielewelten eröffnet. (mehr …)

Von tamio, vor