Energiewende paradox: Atomkraft? Gerne in Brasilien – SPIEGEL ONLINE – Nachrichten – Politik

image

So viel zum Thema Glaubwürdigkeit der Regierung: Nach der Atomkatastrophe von Fukushima hat die Regierung den Ausstieg aus dem Atomenergieausstieg bekanntgegeben und aktionistisch deutsche Kernkraftwerke ausgeschaltet. Jetzt da die Stimmung in der Bevölkerung nicht mehr so stark von der Katastrophe beeinflusst ist, zeigt sich mal wieder das wahre Gesicht dieser Regierung, die anscheinend ohne Visionen einfach das tut, was vermeintlich die Stimmungslage in Deutschland wiederspiegelt. So wie bspw. unlängst die Verweigerung zum Kampfeinsatz in Lybien.

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,788136,00.html

Gesendet von der WordPress-App für Android

Der 11. September 2001 und das Fernsehen

Am 11. September 2001 kam ich kurz nach 15:00 Uhr von der Arbeit nach Hause kam und im Wohnzimmer lief der Fernseher. Meine Mutter sagte, da sei wohl ein Flugzeug ins World Trade Center gestürzt. Ich bekam einen Anruf eines Freundes auf mein Handy, der mir auch davon berichtete. Ich sah auf das Fernsehbild und in dem Moment sah ich das zweite Flugzeug in den Turm fliegen. Meine Mutter und ich merkten dies. Das absurde war, dass der Kommentar und die Bilder nicht zusammen passten. Die Live-Bilder waren aktueller als der offensichtlich vorgelesene Kommentar dazu.

Dies hier war die Sendung:

Ich erinnere mich auch daran, dass es beim Einsturz des ersten Wolkenkratzers eine ganz ähnliche Situation gab: Ein Korrespondent vor Ort berichtete und bemerkte nicht, dass hinter ihm der Turm zusammenstürzte.

In der ARD gab es kurz nach den ersten Meldungen keine weiteren Nachrichten und Bilder. Wir schalteten durch die Programme und sahen den Beitrag auf RTL.

Wir schalteten hin und her und wurden auf RTL am besten informiert, was wir sehr erstaunlich fanden, da wir von der ARD und ZDF mehr erwartet hätten. Es ist für mich absolut nachvollziehbar, warum Peter Kloeppel mit den RTL-Nachrichten daraufhin Medienpreise erhielten.

Das Web-Archiv hat eine Sonderseite von Live-Mitschnitten des amerikanischen Fernsehens zusammengestellt. Man sieht z.B. eine Sendung über Katzen, die durch die Breaking News über den ersten Einschlag unterbrochen werden und man wird noch einmal Zeuge über den zweiten Einschlag.

http://www.archive.org/details/sept_11_tv_archive

Smartphone, Google+ und Blog

Ich habe schon lange nichts mehr gebloggt, da ich Anfang Juli fast jede freie Minute mit meinem neuen Smartphone gespielt habe und zur gleichen Zeit Google+ erschienen ist.
Jetzt endlich meine Rückmeldung, die ich natürlich mit der WordPress-App verfasse.

Smartphone

Ich habe das Samsung Galaxy S2 und bin von diesem Android-Smartphone echt begeistert. Das ein Smartphone allgemein sehr nützlich ist, brauche ich glaube ich nicht erwähnen. Darüber hinaus will ich künftig auf folgende Features nicht verzichten: Swype-Tastatur (bei Samsung Androids vorinstalliert und ermöglicht schnelles Schreiben während des Laufens), Intentionen (Start von passenden Apps aus anderen Apps, wie z.B. Übergabe von Orten an beliebige Navigations- oder Karten-Apps oder URLs an Social Media oder Mail-Services), Multitasking mit Benachrichtigungszentrale und übergreifendem History-Back (ermöglicht schnelles Nachschauen), extremes Personalisieren des Systems (Tastaturen, Apps von unbekannten Quellen, Themes, Launcher, etc.), FM-Radio (ich hatte seit 2001 immer Handys mit Radio – insb. als Wecker).

Diese Zusammenfassung ist nicht entstanden, um Android zu bewerben, sondern durch das, was ich zu schätzen weiß und nicht mehr missen möchte. Wenn dies alles mit einem anderen System alles auch funktioniert, ist dies auch eine Alternative für mich.

Google+

Ich habe direkt von Anfang an Google+ in Kombination mit der entsprechenden Android-App kennengelernt. Und diese Kombination hat mich so überzeugt, so dass ich nun statt Facebook Google+ nutze.

Übrigens schätze ich die Instant-Upload der Android-App sehr, da ich so sehr schnell und ohne Umstände Fotos und Videos mit anderen teilen kann.

Alle, die mich kennen, sind herzlich eingeladen sich mit mir über G+ zu verbinden. Ich poste hier recht häufig und manchmal auch live. (Einladungs-Link folgt hier noch – oder einfach anschreiben)

Und sonst?

Demnächst werde ich häufiger über beide Themen berichten und auch ab und zu live mit dem Smartphone von vor Ort posten…

Posted from WordPress for Android