10 Jahre Google Maps

Ich erinnere mich noch, dass ich vor Google Maps im Rahmen meines Umzugs nach Berlin im Jahre 2003 die DVD D-Sat 3D für Luftbilder und Talk Show als einen Streetview-Vorläufer zur Erkundung von Berlin nutzte. Dann kam das faszinierende und kostenlose Google Earth und später Google Maps. Das war echt eine Revolution, zumal die zuvor verfügbaren Online-Stadtkarten sehr mühsam zu bedienen waren und in den Ansichten meist auf eine beschränkt waren. Da war sogar die gute alte Papiervariante komfortabler.

Happy Birthday Google Maps!

GoogleMaps-10-Jahre
Quelle

 

Sphero Speedglow

Anfang des Jahres bekam ich den Roboter-Ball Sphero zum Geburtstag geschenkt. Es handelt sich um einen Roboter, der sich per Smartphone steuern lässt. Smartphone und Roboter sind per Bluetooth verbunden. Die Steuerung beinhaltet das Fahren in verschiedenen Geschwindigkeiten und Richtungen und die Anpassung der Farbe und Helligkeit des Balls. Über den im Ball eingebauten Beschleunigungssensor und das Gyroskop kann er auf die Umgebung reagieren. “Reagieren” bedeutet genau genommen, dass das Programm zur Steuerung des Balls im Smartphone abläuft und auf die Signale des Balls reagieren kann.

In der Regel handelt es sich bei diesen Programmen um Smartphone-Apps. Es steht aber auch ein BASIC-Interpreter zur Verfügung um sehr schnell und einfach mit dem Experimentieren anfangen zu können und mit dem Ball mit eigenen Kreationen zu spielen.

Eines der Ergebnisse meiner Experimente mit dem BASIC-Interpreter ist das kleine Programm SpeedGlow.

Mit SpeedGlow kann der Nutzer mit dem Ball herumfahren und je nach Geschwindigkeit ändert sich die Farbe des Balls von Rot (langsam) zu Grün (schnell). Fliegt der Ball, so wird er weiss. Prallt er gegen ein Objekt, so bekommt er nach einen kurzen Blackout.

Ich stelle das Programm als Public Domain zur Verfügung und wer mag, kann gerne mit mir zusammen auf GitHub daran weiter entwickeln.

Tipps für Android-Einsteiger #0: Absolute Beginner

Ich wurde kürzlich gefragt, ob ich nicht eine Anleitung für absolute Smartphone- und Android-Einsteiger kennen würde.

Ich bin bei der Recherche auf die Einsteigerserie von Android TV gestoßen, die ich absoluten Einsteiger empfehlen möchte.

Hier ist die Folge, die als Einstieg empfehle:

Die weiteren Folgend findet ihr in dieser Playlist:

Tipps für Android-Einsteiger #3: Welches Smartphone?

Android Momentum

Jetzt ist er endlich da! Mein Artikel zum Thema Smartphone- bzw. Tablet-Kauf im Android-Markt. Eigentlich sollte dies der erste Artikel meiner Serie werden, denn es ist tatsächlich auch der erste Artikel, den ich anfing zu schreiben. Er war jedoch so aufwändig, dass er nun erst als drittes in der Serie erscheint. Puh! Das war echt eine schwere Geburt – ich hoffe, es hat sich gelohnt.

Tipps für Android-Einsteiger #3: Welches Smartphone? weiterlesen

Demoscene – The Art of Algorithms

Moleman 2 – Demoscene – The Art of the Algorithms (2012) from Moleman on Vimeo.

Visit us at http://www.molemanfilm.com
Rate the film on IMDb: http://www.imdb.com/title/tt2170661/
Join us on Facebook: http://www.facebook.com/molemanfilm

Although existing art media have been transformed in the digital age, the advent of computers has brought new art forms into being. In the past, visual arts and music required both intellectual and physical skills, but in the present, computer programming permits people to make art just by using their minds. Moleman 2 presents a subculture of digital artists working with both new and old computing technology who push their machines to their limits.